Clariden

Gletschertrekking - zu Fuss über den grössten Gletscher der Innerschweiz: Urnerboden - Claridenhütte - Clariden - Planurahütte - Bristen. Höhepunkt, nicht nur in Metern, ist die Überschreitung des Clariden. Dieser Gipfel liegt hoch über dem Klausenpass und ist dem Tödi nordwestlich vorgelagert. Diesen Gipfel nehmen wir am zweiten Tag in Angriff, nach Übernachtung in der sehr gemütlichen und schönen Claridenhütte. Der Aufstieg erfolgt über den Claridengletscher mit gutem Trittschnee. Der Abstieg dann über den Westgrat ist ein bisschen anspruchsvoller mit diversen Klettereien, ein Genuss. Nun folgt der lange Weg über den Hüfigletscher zur Planurahütte, wo ein weiterer lustiger Abend folgt. Wie erklärt man einer französischsprachigen Dame das zweideutige Wort "Moudi"? Dänu löst das bravourös!

Am dritten Tag steigen wir lange über den Hüfigletscher und durchs Maderanertal nach Bristen ab. Auf dem Gletscher werden wir noch "verschiffet", unten im einsamen, schönen Tal mit seinen vielen spektakulären Wasserfällen scheint dann wieder die Sonne.

Fotos