Willkommen bei Pesche

Valle del Salto

Eine gemütliche Wanderung, unser letzter Tag im Vallemaggia. Weit hinten im Tal laden einige Glunggen zum wirklich erfrischenden Bad, die schönsten davon sind nicht so einfach zugänglich, so können wir uns ganz senza Klamotti der Erfrischung  widmen. Einfach paradiesisch schön hier hinten!

Fotos

Gordevio

Am Abend zieht ein Gewitter auf und sorgt für eine spezielle Stimmung.

Pizzo Bombögn

Eine Mauer, einst gegen die Ziegen, heute für die Katz. Ein beeindruckendes Zeugnis bäuerlicher Architektur ziert den Pizzo Bombögn: Es ist eine 1 bis 2 Meter hohe und knapp 1 Meter breite sowie 300 Meter lange Trockensteinmauer, die sich vom Gipfel 150 Höhenmeter über die jähe Südflanke hinunter zieht. Sie wurde 1948 als Schutz gegen die gefrässigen Ziegen errichtet um die empfindliche Grasnarbe zu schützen, aus Angst vor Lawinen und Murgängen.

Fotos

Vallemaggia

Ein bisschen mit dem Bike unterwegs (Ascona, Locarno), dann bei 30°C ein erfrischendes Bad in der Maggia und etwas chillen.

Fotos

Bike Vallemaggia

Heute wagen wir uns aufs Bike. Die "roten" Tessiner Singelis sind aber deutlich schwieriger als zu Hause, verblockt, mit Stufen, ausgesetzt, usw. Zum Glück ist aber die Landschaft toll. Bäche, kleine Wasserfälle, riesige, mächtige Kastanienbäume mit über 7 Meter Umfang, alte Römerbrücken und vieles mehr.

Fotos