Blüemlisalp

Geplant ist die Besteigung des Blüemlisalphorns. Schon im Vorfeld ist klar, dass das gemäss Wetterprognose schwierig werden würde. Trotzdem beschliessen wir, am Freitag von der Griesalp zur Blüemlisalphütte hoch zu steigen. Schon die Postautofahrt zur Griesalp ist ein Erlebnis, ausführlich kommentiert vom Chauffeur. Der Aufstieg zur Hütte ist sehr schön, schön steil, und wir schwitzen gewaltig.

Am Abend beginnt es zu Graupeln, und am nächsten Morgen sieht es nicht viel besser aus. Da gemäss Prognose eine Wetterbesserung erwartet wird starten wir trotz mässigem Wetter Richtung Sattel. Wir erreichen den Gletscher und stehen im Nebel, und es beginnt zu Schneien. Unter diesen Umständen, und da auf dem Gipfel weder Kiosk noch Beiz sind, beschliessen wir um zu kehren. Zurück in der Hütten trinken wir noch gemütlich einen Kaffee und steigen dann Richtung Kandersteg ab. Der Öschinensee kommt ins Blickfeld, einfach herrlich! Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr hier, aber die Szenerie erinnert stark an den Kanadischen Lake Moraine, den ich 2012 besucht habe, und der Öschinensee ist doch so viel näher!

Fotos