Arnihaaggen

Dank unkritischer Lawinensituation konnten wir auf diesen Haaggen oberhalb Sörenberg. Leider machte das Wetter nur halbpatzig mit, wir waren immer wieder im Nebel. Die letzten Meter zum Gipfel waren steil, eine gute Spitzkehrentechnik ist da nicht unnütz.

Oben warteten wir dann eine Weile darauf, dass sich der Nebel etwas lichtet. Bei diesen Verhältnissen verzichteten wir auf die Abfahrt durch das steile NO Flanke. Wir fanden aber dennoch tollen Pulverschnee. Was für ein herrliches Gefühl, wieder mal solche Hänge runter zu "surfen"! 

Teilweise war die Sicht aber unter null, zum Glück konnten wir uns an René orientieren. Der Arme hatte das Tourenleiter-Privileg voraus fahren zu dürfen.

Kann ich diesen Haaggen abhaaggen? Ich glaube nicht, die NO Flanke würde schon noch reizen.

Fotos