Artikel mit dem Tag "2018"



31. Dezember 2018
Wir testen Campieren im Winter und verbringen die Altjahrswoche in Fiesch, und es macht Spass!! Der Böss lässt sich gut heizen, die Gondelbahn zur Fiescheralp und das Dorf sind nahe gelegen und gut zu Fuss erreichbar, die Beizen und Bars sehr empfehlenswert. Vor allem das Des Alpes mit seiner riesigen Bierauswahl und guten Küche hat's mir angetan. An die teils ungeduldige Menschenmenge an den Gondel und Liftanlagen und auf den Skipisten kann ich mich allerdings eher schlecht gewöhnen,...
09. Dezember 2018
Das Wochenende zwischen zwei geschäftlichen Ungarnbesuchen habe ich genutzt um Wien zu Besuchen. Ein paar Stichworte die mir dazu einfallen: Weihnachtsmärkte, (zu) viel Glühwein, Schloss Schönbrunn, Zuckerbäcker, Stefansdom, viele Leute, Hundertwasserhaus, Schloss Belvedere. Fotos
02. November 2018
2 Wochen herrliches Zigeunerleben sind leider schon wieder vorbei. Sonne haben wir dank Wetterdiensten meist gefunden und haben schöne Gegenden besucht, halt weiter östlich als gedacht. Die Herbstunwetter konnten wir meist umgehen.
29. September 2018
Gründe für eine Nicht-Teilnahme an dieser Tour hätten wir gehabt: Carola ist nach Ihrem Treppensturz immer noch lädiert, frühes Aufstehen (Poschi um 05:54) und dann stehen wir am Bahnhof Westside und der Zug fällt wegen Fahrleitungsstörung aus, wir können nur mit einer stündigen Verspätung an der Lenk sein! Aber vielen Dank an Eveline und Urs fürs Warten und für die tolle Tour. Während der Wanderung über die Gryde zum Trütlisbergpass kommen wir in den Genuss eines seltenen...
08. September 2018
Viel Arbeit im Büro, da kommt diese Ferienwoche gerade recht. Und jetzt das, am Freitag Abend überfällt mich eine zünftige Erkältung! Trotzdem geht's natürlich in die Ferien und auf Bike. Das Wetter macht anfangs auch nicht so recht mit, und mit dieser Kombination hauts mich Abends mit Fieber ins Bett. Ein schönes Lazarett haben wir, nebst mir sind Brigitte mit Beinbruch, Rüfi mit Magen-Darm Problemen und Susanne mit Magenproblemen angeschlagen. So entscheide ich mich nach 2 Tagen Biken...
29. Juli 2018
Europa stöhnt unter der Hitze, Feuerverbot im Kanton Bern, Waldbrände in Schweden, Griechenland und Deutschland. Da kommt ein Bergausflug gerade recht um der Hitze zu entfliehen. Aber genau am Samstagmorgen erreicht uns eine Regen- und Gewitterfront. Wasser wird dringend benötigt, aber gestern hätte halt besser gepasst. Trotzdem ziehen wir in St. Antönien los, angesichts Donnergrollen und unsicherem Wetter entschliessen wir uns, den Klettersteig Sulzfluh auf Sonntag zu verschieben und...
27. Juni 2018
Herrliche Fahrt nach Baska, doch hier der Schock: riesiges, klinisch reines Camping, der Strand lang und voller Menschen, in diesem Gemenge fühlen wir uns nicht wohl. Die Altstadt ist dann glücklicherweise sehr sehenswert, Wein und Essen ein Genuss, so kommt doch wieder Ferienstimmung auf. Wir hatten hier ursprünglich 2 Übernachtungen geplant, uns ziehts aber weg. Im abgelegenen Glavotok finden wir einen herrlichen Platz am Meer, super für unsere letzte Nacht in Kroatien. Fotos Baska Fotos...
25. Juni 2018
Die Insel Rab war nicht unbedingt auf dem Reiseprogramm, aber da wir ziemlich spontan unterwegs sind und der Hauptort laut Reise-Handbuch die schönste Stadt Kroatiens nach Dubrovnik sei, ist der Entschluss schnell gefasst. Die Fahrt entlang der Küste ist ein Genuss und die Stadt Rab tatsächlich ein Besuch wert. Am Abend nochmals in die Stadt zum Nachtessen, leckere Calamari in einer Konoba. Reko Bike Tour Habe wieder Touren runtergeladen, so als Hilfe, denn hier gibt's zig Kilometer...
23. Juni 2018
Vor Jahren habe ich alle Mountainbike Hefte verschlungen und die Reiseberichte archiviert. In so einem Bericht sind Touren um Starigrad um und in den Paklenica Nationalpark beschrieben. Die eine führt ausserhalb hoch um dann über eine Tragepassage in einer "sehr schwierigen" Abfahrt in den NP zu gelangen, tönt interessant und spannend, also gewählt. Die steile Bergfahrt bietet fantastische Aussichten in die Bucht, die Tragepassage ist nicht allzu lang, begleitet vom Duft der wilden...
21. Juni 2018
Durch eine Art Hochebene mit Juraähnlicher Landschaft aber weniger bewohnt geht's Richtung Süden bevor wir das Velebit Gebirge überqueren und in Nord-Dalmatien an der Adriaküste landen. Carola fährt und findet den für uns perfekten Campingplatz, der Bus steht direkt am Meer in Starigrad. Hier verbringen wir ein paar Tage mit Biken, Chillen und Geniessen. Die einheimischen Getränke wie Wein und Bier sind übrigens sehr gut. Ein Faltprospekt wirbt für eine "Fussgänger und Radfahrerroute"...

Mehr anzeigen