· 

Via Alta Vallemaggia: Alpe Tomeo - Capanna Barone

Diese Etappe ist geprägt von steilen Aufstiegen und der prachtvoll blühenden Natur, hoch über dem Maggiatal. Wir passieren den Passo Rédorta, der "bequemste" Übergang zwischen Maggia- und Vescascatal in dieser Gegen zwischen Monte Zucchero und Pizzo Campo Tencia. Er wird seit 1600 begangen und es ist historisch belegt, dass die Einwohner beider Täler diesen benutzten um sich auszutauschen und Aktionen gegen die Herren aus Locarno zu organisieren. Man sprach auch vom Pass der Brautleute, denn der Pass bot die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und damit die riskanten Folgen der Inzucht zu minimieren.

Die Alpe Barone liegt dann auf der Vercasca Seite. Und tatsächlich, hier hats Rösti im Angebot. Da wir uns aber in der Zwischenzeit an Teigwaren gewöhnt haben bleiben wir bei denen, Carola's Version ist um Welten besser als die gestrige. Hier erscheint auch nochmals Daniel, als letzter unserer "Hüttengefährten", die anderen sind alle irgenwo ins Tal abgestiegen.

Fotos