Stintino

Heute ist Abend ist Abreisetermin, das Wetter ist nicht so rosig und wir haben keinen konkreten Plan. Der Campinginhaber ist auch nicht anwesend, wem sollen wir bezahlen? Da kommt ein französischer Campinggast, er wird das Geld weiter geben und gibt uns zudem den Tipp Stintino. Ich bin mässig begeistert, hab ich doch von vielen Überbauungen gelesen. Da die Distanz zum Hafen Porto Torres nicht allzu gross ist entscheiden wir uns für Stintino … und werden positiv überrascht. Auf der Hinfahrt geraten wir zuerst mal in ein übles Gewitter und müssen unter einer Brücke Schutz suchen. Beim Strand Spiaggia La Pelosa machen wir Pause, herrlicher Sandstrand, türkisfarbenes Wasser, ein zerfallender Turm im Hintergrund. Eigentlich fehlen nur die Palmen. Etwas südlicher treffen wir dann auf eine überraschend weissen Strand, und das Wetter macht auch wieder mit.

Fotos