Tomlishorn

Carola ist in Berlin, ich habe leider im Büro zuviel um die Ohren und fahre nicht mit. Da kommt der Anruf von Eveline für eine Samstagswanderung gerade recht. Ziel ist das Tomlishorn.

Eigentlich ist dieser Innerschweizer Gipfel sehr einfach erreichbar, sogar 2 Bahnen fahren auf den Pilatus, und von dort sind es gerade mal 30 Minuten Wanderzeit zum Tomlishorn, über einfaches Geläuf. Wir suchen allerdings schon ein bisschen Abenteuer und starten zu Fuss im Eigental. Teilweise führt der Weg sehr exponiert durch eine Querung, später erleichtern Fixseile einige Kraxeleien. Wir geniessen den Aufstieg, mit Zwischenhalt auf dem Chastelendossen, fast alleine sind wir unterwegs. Oben dann, wie befürchtet, teilen wir uns den Gipfel mit vielen.

Nach dem wohlverdienten Gipfelbier verweigern wir den Bahnen wiederum unsere Aufmerksamkeit und steigen zu Fuss nach Alpnachstad ab.

Fotos