Monument Valley

 

Wir sehen John Wayne förmlich durch diese Landschaft reiten und geniessen diese Aussicht. Überhaupt ist die ganze Strecke ein Genuss.
An der Abzweigung zum Navajo National Monument halte ich kurz an um die nachfolgenden Autos passieren zu lassen und will gerade wieder Gas geben als ein Navajo auf uns zukommt. Das National Monument sei einzigartig, gratis, habe Dwellings, wir sollen uns das auf keinen Fall entgehen lassen. Wir haben Zeit und machen den Abstecher und eine kurze Wanderung. Hier gibt’s auch einen herrlich gelegenen Campground, gratis noch dazu und Platz hat‘s zur Genüge, also bleiben wir und geniessen die Sonne. Aber es wird frisch und kälter. Ich schalte mal meine GPS Uhr ein: wir liegen auf 2200 MüM, haben Oktober und eine frische Brise weht. Die Nacht wird wohl saukalt werden.

Fotos