Canyonlands NP

 

2 Tage schlängeln wir uns durch eine Märchenwelt aus Pattisseriestücken, Märchenschlössern, Kobolden, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vor lauter träumen sind wir plötzlich weit abseits vom Trail und verfolgen die eigenen Spuren rückwärts. Orientierung ist in diesem Labyrinth sehr schwer.
Abends geniessen wir den Sonnenuntergang bei einem saftigen Steak vom Grill.
Uns geht langsam der Saft aus bei den elektrischen Geräten und Wäsche wäre auch mal nötig. Seit Bryce Canyon übernachten wir auf Campingplätzen ohne Stromanschluss und nur teilweise Wasser, wie auch hier wieder. In Moab müssen wir wohl oder übel wieder mal was anderes ansteuern.

Fotos