Bettlachstock

Der Aufstieg über die alte Alpstrasse ist knackig, gerade richtig als Training für die Transalp. Was danach folgt gehört definitiv zum Besten, was die Gegend zu bieten hat. Das bei trockenen Verhältnissen durchweg fahrbare Singeli führt von 1240m runter auf 630m, durch den Wald, teils flüssig, teils mit schönen Serpentinen, dann wieder tricki, ... genial!

 

Der Bettlachstock wird als Forschungsort der Eidgenössischen Forschungsanstalt genutzt und ist eines der grössten Waldreservate des Kantons Solothurn. Das Reservat beherbergt eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Im Reservat betreibt die WSL mit Unterstützung des Kantons Solothurn und des Forstbetriebs eine Fläche der langfristigen Waldökosystem-Forschung. Dort wird mit intensiven Messungen untersucht, wie das Waldökosystem auf Veränderungen der Luftbelastung und des Klimas reagiert.

Fotos