2016

Silvester

Gemütliches Fondue am Feuer in der Buechmatt, ganz herzlichen Dank den Organisatoren Tom, Susanne und Otto.

mehr lesen

Pfulwe

Die Gunst der Stunde nutzen für eine letzte Schneeschuhtour in diesem Jahr: herrliches Wetter, geringes Lawinenrisiko, also hoch hinauf und auf 3300m und den Tag geniessen!

mehr lesen

Altjahrstour  Wyssgrat

Traditionsgemäss unternehmen wir mit Tom in der Altjahrswoche eine Schneeschuhtour um auf einem Gipfel anzustossen und Spass zu haben. Ebenso Tradition haben das gute Wetter und leider scheinbar auch der Schneemangel. Der Wyssgrat mit seinen fast 2900 Metern bietet dann doch genügend Schnee, und das vor einer herrlichen Kulisse! Nebst Bietschhorn, Aletschgletscher, Weisshorn, Mischabel, Monte Leone und wie sie alle heissen zeigt sich auch das Matterhorn.

In Gspon feiern wir noch ein wenig "Aprés-Schneeschuh", und die nächtliche Talfahrt mit der Gondel hat ebenfalls seinen Reiz.

mehr lesen

Wintertraum

Schön ist an der Nebelgrenze

mehr lesen

Gran Canaria

Wir sind gerade zurück aus Gran Canaria, von 25° Sonnenschein zu 2° Schneegestöber, brrrr!!! will zurück!

Die ferien waren toll, obschon der Start nicht optimal war. Angefangen hat alles mit 2 "s" zuviel, ich wollte eigentlich nach La Palma, gebucht habe ich Las Palmas!

Die Appartementanlage hat auch schon bessere Tage erlebt, das Restaurant hat den Charme einer Betriebskantine in Ungarn. Zu all dem kommt ein ganz krasser Männerüberschuss. Wenn ich in den Dünen von Maspalomas ein Foto schiessen will, läuft garantiert so ein Typ Stängel schwingend vor die Linse.

So gehen wir halt auswärts essen, fantastisch wenn man nicht gerade die erstbeste Touristenkaschemme ansteuert. Und wir flüchten mittels Biketouren ins karge Hinterland der Südseite (die sind viel mehr genussvoll denn anspruchsvoll) oder unternehmen Ausflüge nach Arguineguin und Puerto Mogan.

mehr lesen

Indian Summer

Zum Glück haben wir Jahreszeiten, und was für welche!

Nicht wissend wie viele schöne Wochenende wir diesen Herbst noch vor uns haben verbringen wir das Wochenende in der Region Fiesch - Aletsch und werden mit herrlichen Eindrücken und Farben verwöhnt.

mehr lesen

Nachtspaziergang

Lust auf einen Nachtspaziergang gehabt. Im Licht der Stirnlampe leuchten plötzlich die Augen zweier Rehe entgegen … keine Flucht, weder der Rehe noch von mir. Leider keine Knipse dabei. Dann fallen mir Pilze in wunderbaren Formationen auf, also umkehren und den Föteler holen.

mehr lesen

Val Corno

Vom Nufenenpass nach Airolo durch das Val Corno und weiter über San Giacomo  und diverse Alpi führt ein Klassiker unter den Biketouren, zumindest für mich. Nach 2012, damals mit Nicolas und Kare, ist die Wiederholung mit Carola mit teilweise geänderter Routenführung sogar noch spannender und genussreicher als beim ersten Mal. Mehrheitlich geht's bergab, man darf sich jedoch nicht täuschen lassen, einige Höhenmeter aufwärts sind trotzdem zu bewältigen und die Singletracks gehen auch and die Substanz. Das Bier in Airolo ist wohlverdient. 

mehr lesen

Nachtritt

Mein Höhepunkt der diesjährigen 1. Augustfeierlichkeiten ist definitiv der Night Ride per Bike vom Chasseral. Der Trail runter nach Nods gewinnt im Schein unserer Lampen gewaltig an Intensität, dieses Erlebnis wird nicht so leicht zu toppen sein!

 

Dem vorangegangen sind die Anfahrt per Strassenvelo-Raritäten, Fondueschmaus, Sonnenuntergange, Feuer, Feuerwerk und jede Menge Aussicht.

 

Vielen Dank Tom, Susanne und Carola für die Idee und Unterstützung!

mehr lesen

Tracuit

Mittwoch, Ferien, morgen solls für vier Tage in die Berge für einen Kurs "Schnee und Eis" mit der Besteigung des Bishorn als Höhepunkt. Es pisst wie schon das ganze Jahr, und die Prognosen für die nächsten Tage sind auch nicht gerade erfreulich, unsere Vorfreude hält sich in sehr bescheidenem Rahmen.

Donnerstag, den anderen Teilnehmern geht's ähnlich, drei Jungs um die Dreissig und ein Paar um die sechzig. Wir erreichen dir Turtmannhütte trocken und machen noch einige Kletterübungen. Später fängt es an zu Regnen, dieser geht jedoch bald in Schnee über.

Freitag, 10 cm Neuschnee liegt vor der Hütte, und das im Juni! Sieht sehr schön aus, aber das wird hart. Je höher wir steigen desto schöner wird das Wetter und desto tiefer der Schnee. Wir kämpfen uns richtiggehend durch und erreichen ziemlich erschöpft die Cabane de Tracuit auf 3250 Meter Höhe. Teilweise versinken wir bei jedem zweiten Schritt bis zur Hüfte im Schnee.

Samstag, die Schneeunterlage ist nicht genügend durchgefroren, an eine Besteigung des Bishorn ist unter diesen Umständen ohne Ski oder Schneeschuhe nicht zu denken. Statt dessen nutzen wir den Tag bei schönem Wetter zur Ausbildung mit praktischen Übungen, sehr interessant und hilfreich.

Sonntag, Abstieg nach Zinal

 

mehr lesen

Bikeferien Latsch

Nach 2013 befahre ich mit Freunden mal wieder die Vinschger Trails um Latsch. Einige der alten Trails wie der Tschilli haben arg gelitten, andere sind neu dazu gekommen, wie der herrlich flowige Propane. Dazu gekommen sind auch einige Bike-Verbote, da wo in der Nähe ein Biketrail besteht. Nutzen kann man auch den altehrwürdigen Sessellift auf die Tarscher Alm. Von hier führt ein knackiger Weg runter zur Talstation.

Die Highlights waren aber die beiden Hike&Bike Touren auf die Göflaner - und Hoher Dieb Scharten. 

Geblieben sind das sympathische Familienhotel Tanja Sonnenhof, der Bierkeller, das Jolly, die vielen Äpfelbäume und das besser als prognostizierte Wetter.

mehr lesen

Bössli

Ich habe mir ein Geburigschenk gekauft, ist nun zwar schon ne Weile her, ein Bössli zum Abhauen, oder auch damit man nach einer Party nicht mehr nach Hause muss 🍻🍾😎😃


Das erste grössere Ziel ist nun Köpenick (liegt bei Berlin) über Auffahrt. 
Der avisierte Campingplatz ist bereits voll, aber beim zweiten haben wir Glück und kommen unter. Der Stellplatz ist in einem ehemaligen Gaswerk gelegen, mit herrlichen Klinkerbauten, zudem mit dem Charme alter DDR Einrichtungen, sauber zwar aber doch etwas in die Jahre gekommen. 
Mit dem Bike erkunden wir die Umgebung Müggelsee. Und der Müggelberg ist stolze 115 Meter hoch, unser Starpunkt liegt bei immerhin 44 müM! Dort entdecken wir auch dir Berliner Mountainbike-Dowhillstreche, super, aber ich bin leider etwas gar schnell unten 😜.
Weiter geht's dann auf Verwandschaftsbesuch in Rudow.
Genial in Köpenick ist der zum Stellplatz gehörende Biergarten. Hier ergeben sich ganz intressante Bekanntschaften mit "Locals" 😃 beim offenen Lagerfeuer. 
Der Rückweg führt uns durchs Erzgebirge, herrlich, hierher müssen wir wieder mal kommen. Wir übernachten im super gelegenen Camping bei Schneeberg.
mehr lesen